| Steuertipp

Steuertipp August

Steuerfreiheit nebenberuflicher Einkünfte

Steuerfrei bleiben gem. § 3 Nr. 26 und 26 a EStG 2.400 € bzw. 720 €. Voraussetzung ist, dass es sich hier um eine nebenberufliche Tätigkeit handeln muss. Diese Nebenberuflichkeit liegt immer vor, wenn eine hauptberufliche Tätigkeit vorhanden ist und die nebenberufliche Tätigkeit nicht mehr als 20 Stunden je Woche beträgt. Ist keine hauptberufliche Tätigkeit vorhanden, liegt eine nebenberufliche Tätigkeit i.S. von § 3 Nr. 26 und 26 a nur vor, wenn die nebenberufliche Tätigkeit max 1/3 einer hauptberuflichen Tätigkeit ausmacht (52 Wochen a 40 Stunden geteilt durch 3 ) also je Woche 13 Stunden nicht überschreitet.

Einnahmen für folgende nebenberufliche Tätigkeiten (Beispiele) sind bis zu einem Höchstbetrag von 2.400 € pro Jahr (200 € pro Monat) steuer- und beitragsfrei:

  • Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder vergleichbare nebenberufliche Tätigkeiten,
  • künstlerische Tätigkeiten,
  • Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen.

  

... zurück zur Übersicht