| Steuertipp

Steuertipp Juni

Sozialhilfeberechtigter Erbe

Auch ein sozialhilfeberechtigter Erbe ist befugt, die ihm zufallende Erbschaft auszuschlagen und damit den übrigen Erben einen größeren Teil vom Erbe zu überlassen. Es ist nicht sittenwidrig, eine Erbschaft auszuschlagen und damit den Sozialhilfeträger anrechnungsfähiges Vermögen vorzuenthalten.

Auch der Sozialhilfeberechtigte darf sich einen Vorteil dadurch verschaffen, dass durch seine Erbausschlagung die übrigen Erben ihm Annehmlichkeiten und Gegenstände für den Haushalt zugute kommen lassen.

 

... zurück zur Übersicht