| Steuertipp

Steuertipp Oktober

Gemeinschaftliches Testament

Bei einem gemeinschaftlichen Testament der Eheleute wird oft vereinbart, dass für den Fall, das die eigenen Kinder den Pflichtteil nach dem erstversterbenden Elternteil beim überlebenden Elternteil geltend machen, der Erbanspruch der Kinder entfällt.

Nicht geregelt wird meistens der Fall, wen die Kinder das Testament grundsätzlich anfechten (z.B. durch den Einwand der Verstorbene sei testierunfähig oder er habe keinen Testierwillen gehabt oder auch wenn formale Fehler im Testament vorgetragen werden.

Unser Hinweis deshalb: nicht nur die Geltendmachung des Pflichtteils sollte zum Wegfall des gesetzlichen Erbrechts führen, sondern auch die Anfechtung des Testaments als solches. Hier raten wir zu einer umfassenden Beratung.

 

... zurück zur Übersicht