Deine Ausbildung bei Jakob & Sozien

#neugiervoraus

Warum Du Deine Ausbildung bei uns machen solltest?

Hey Du. Schön, dass Du da bist. Und Deine Neugier wissen will: Jakob & Du – passt das? Finde es heraus. Wir zeigen Dir, was die Ausbildung bei uns so besonders macht und was bei uns aus Dir werden kann. Auf die Plätze. Fertig. Los.

Weil Du hier richtig viel lernst.

Echt. Richtig viel. Warum? Weil wir eine Mandantenstruktur haben, die vielfältiger nicht sein könnte. Und: Weil wir Dich machen lassen. Dir verdammt viel zutrauen. Und wissen: Beim Sprung ins kalte Wasser, lernt man am schnellsten.

Weil wir Dich nie alleine lassen.

Wir sind ziemlich viele. Und das ist gut so: Denn wenn Du beim Sprung ins kalte Wasser mal eine Hand brauchst, die Dich an Land zieht, ist sie da. Ausbildung mit Familienanschluss: Fühlt sich gut an. Versprochen.

 

Weil Du mit uns weiterkommst.

Mit uns kannst Du wachsen. In welche Richtung? Das liegt an Dir. Wir geben Deinem Sportsgeist den Freiraum und die Perspektive. Weit über Deine Ausbildung hinaus.

Welche Ausbildung Du bei uns machen kannst:

„Das ist die Ausbildung, von der man sagt, dass sie am nächsten an einem Studium dran ist“, sagt unsere Auszubildende Kim. Schließlich tauchst Du ein in die Welt der Steuern – und die hat jede Menge Theorie und Gesetze im Gepäck, die Du später in der Praxis einsetzen musst. Während Deiner Ausbildung wechselst Du alle 4 Monate bei uns den Bereich: Und lernst so alles, was Du können musst: Von der Finanz- und Lohnbuchhaltung über die Einkommenssteuererklärung bis hin zum Jahresabschluss. Du scannst, buchst, kontierst, unterstützt unser Team bei Empfangs- und Verwaltungsaufgaben und bist hautnah bei Mandantenterminen dabei. Schritt für Schritt übernimmst Du immer mehr Verantwortung und im dritten Lehrjahr sogar eigene Mandanten und kleinere Projekte. Fun Fact von unserer Azubine Nicole: „Wenn Dich jemand nach dem Buchungsschlüssel fragt, lauf bloß nicht los und geh ihn suchen.“ Aber keine Angst: Fachbegriffe wie dieser werden Dir noch in Fleisch und Blut übergehen. Schließlich bist Du an 1,5 Tagen in der Woche in der Berufsschule und stillst Deinen Wissensdurst zusätzlich mit jeder Menge Theorie. Um nach 2,5 bis 3 Jahren fit zu sein: Für Deine Abschlussprüfung bei der Steuerberaterkammer.

Und danach? Kann sich Dein Sportsgeist bei uns austoben und weiterentwickeln: Zum Beispiel zum Steuerfachwirt oder Steuerberater. Aber bis dahin heißt es erstmal: Bewerben. Eintauchen. Und zeigen, dass Du bereit bist, Deinen Weg mit uns zu gehen. Wir freuen uns auf Dich!

Los. Steuer Deine Zukunft.

 

Hier hältst Du die Fäden zusammen: Damit bei uns alles reibungslos funtioniert. Du wirst Teil unseres Verwaltungsteams und – wie der Name schon sagt – managst unsere Kanzlei. Du bist der Welcome-Manager für unsere Mandanten und das erste Lächeln am Empfang und Telefon. Du unterstützt uns bei der Planung von Veranstaltungen, der Buchung von Weiterbildungen und hast die Eindeckung der Besprechungsräume im Blick. Du scannst Belege, erstellst Serienbriefe, kümmerst Dich um unsere Post und zauberst unseren Mandanten mit Geburtstagskarten ein Lächeln ins Gesicht. Genau dieses Lächeln bringst Du mit und steckst uns damit an – wenn Du uns mit Sekretariats- und Assistenzaufgaben den Rücken freihältst. An 1,5 Tagen in der Woche bist Du in der Berufsschule: Wertvolle Theorie, die Du mit frischen Ideen bei uns umsetzen kannst. Deine Ausbildung dauert 2,5 bis 3 Jahre. Wertvolle Zeit, in der aus Jakob & Sozien Jakob & Du werden kann.

Das sagt Kim:

„Die Ausbildung zur Steuerfachangestellten ist taff aber total spannend. Viele politische Entscheidungen haben direkten Einfluss auf unseren Beruf: Da muss man ständig am Ball bleiben – gerade bei unserer vielfältigen Mandantenstruktur. Wir Azubis untestützen dabei immer genau da, wo wir gerade gebraucht werden: Für mich die beste Chance, richtig viel zu lernen. Weit über meine Ausbildung hinaus.“

Kim-Fabienne Weerts, Auszubildende zur Steuerfachangestellten bei Jakob & Sozien

Was Du mitbringen solltest

Neugier und Sportsgeist

Egal ob Realschulabschluss oder Abitur: Was für uns zählt ist Deine innere Einstellung, kopfüber bei uns eintauchen zu wollen. Vielleicht hast Du auch schon eine Ausbildung oder ein Studium angefangen oder abgeschlossen und suchst nach einer neuen Herausforderung für Deinen Sportsgeist: Bei uns wirst Du sie finden.

Wissensdurst & Eigenverantwortung.

Du liebst ihn: Den Sprung ins kalte Wasser, um Deinen Wissensdurst zu stillen. Weil Du Neues lernen willst und mit Eigenverantwortung genau Deinen Weg gehst.

Teamgeist & Hilfsbereitschaft.

Du bist ein Teamplayer. Fragst unser Team – das Dir immer zur Seite steht – um Rat, wenn Du mal nicht weiter weißt. Und hilfst gerne genau da, wo Du gebraucht wirst. Auch wenn es um Aufgaben geht, die nicht direkt aus Deinem Fachgebiet kommen. Weil Du weißt: Fürs Leben lernen, ist mindestens genauso viel Wert.

Fun Facts & Goodies

Wir haben eine Schaukel im Büro.

Ehrlich. Sogar mehrere, in unserem Empfangsbereich in Kassel. Also: Wenn Du bei uns mal ne Pause brauchst: geh‘ einfach Schaukeln.

Australien erreichst Du von uns aus in zwei Minuten.

Weil wir da eine Abkürzung kennen: Denn unsere Besprechungsräume sind nach Kontinenten benannt. Bei uns kannst Du also jeden Tag eine kleine Weltreise machen.

 

Bei uns verdienen gute Noten Geld.

Für jede gute Note in Deinem Zeugnis, freut sich Dein Konto über eine kleine Sonderzahlung. Denn: Unser Sportsgeist will getriggert werden: Deiner auch?

Wir sind gerne zusammen.

Bei unseren Teamevents wirst Du merken: Wir sind gerne zusammen – ob beim Paddeln oder Grillen. Deshalb planen wir immer wieder neue Abenteuer und gemeinsame Momente.

Jakob & Du: Das passt?

Zeig uns wer Du bist. Und ob Du zu uns passt: Sende Deine Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) an bewerbung@jakob-sozien.de oder bewirb Dich gleich direkt online.

Deine Ansprechpartnerin Johanna Jakob wird sich dann bei Dir melden.

Wenn die Chemie stimmt, freuen wir uns darauf, uns im Vorstellungsgespräch gegenseitig kennenzulernen. Sind wir dann der Meinung: Jakob & Du, das passt, kannst Du bei uns ein paar Schnuppertage verbringen. Um dann – wenn es sich für Dich und uns richtig anfühlt – Deinen Ausbildungsvertrag zu unterschreiben.

Los geht’s: Wir freuen uns auf Dich!

 

Direkt online bewerben








> zur Onlinebewerbung